Walnussbrot

Morgen ist Back-Tag Da es mir morgens im Moment sehr schwer fällt, morgens auf mein Brot zu verzichten, möchte ich morgen mal folgendes Rezept auszuprobieren: Zutaten • 250 g Quark (20%) • 50 g Speisekleie (Weizenkleie) • 50 g Eiweißpulver (neutral) • 50 g Leinsamen, geschrotet • 50 g gehackte Walnüsse • 2 Eier • 1 TL Backpulver Die Zutaten zu einem glatten Teig verrühren, diesen anschließend zehn Minuten ruhen lassen und in eine Kastenform geben bzw. zu einem Brotlaib formen und bei 180°C 25 Minuten backen. Also- auf gehts zum Reformhaus! Edit: Das Brot ist wirklich super geworden, habe statt Walnüssen allerdings Sonnenblumenkerne genommen. Schmeckt super lecker und hat weniger KH's als das Eiweißbrot im Supermarkt :-)

15.10.14 12:33, kommentieren

Werbung


Für Motivierte

Nach einer Woche Testphase und Muskelkater, habe ich beschlossen, nun nach folgendem Plan zu trainieren: Montag: Beine und Bauch + 1 Stunde joggen (30 min HIIT mit 3 min locker und 1 min Sprint) Dienstag: Triceps und Schulter Dabei ist besonders die Rotatorenmanschette in dem Schultergelenk wichtig Mittwoch: Beine + 30 min joggen Donnerstag: Biceps und Rücken Freitag: Brust und Bauch Vor dem Krafttraining gilt natürlich warm machen Ich bevorzuge da 20 min auf dem Stepper

15.10.14 12:28, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung